Donnerstag, 9. März 2017

Rocos "Blaue Mauritius"


Im Oktober 2000 gab es eine 1044, die für ein paar Wochen in dem hübschen blau / grauen Kleid herum fuhr. Danach wurde aus der "Blauen Mauritius" oder "Blauen Saphir" eine Werbelok für den Euro.

Roco hat die Lok (Art.-Nr. 23464) damals offiziell im Euro-Design hergestellt. Es gab jedoch gleichzeitig eine kleine Serie, die für den damaligen Roco Club auf Nachfrage produziert wurde. Die 1044 ohne Werbedruck - Art. Nr. 23339. Dieses Schmuckstück habe ich durch Zufall günstig erworben und habe dann versucht mehr über das Vorbild und das Modell heraus zu bekommen. Leider sind nicht wirklich viele Daten und Fakten im Netz zu finden.

Meine bisherigen Quellen:

Vorbildfotos und Infos:



Vorbildinfos und Informationen zum H0-Modell:



Spur N Daten und Fakten:



Meine eigene Meinung zu der Lok? Ein wunderschönes Modell; schon aufgrund der überaus gelungenen Farbgebung des Vorbildes. Sie fährt sanft und ruhig dank der Schwungmasse. Einziger Nachteil: sie hat noch keine Schittstelle. Diese kann übrigens bei Arnold Hübsch bezogen werden: http://amw.huebsch.at/Produkte/Decoder_Platine_1044.htm
Eine Digitalisierung ist aber kein Problem und kann relativ schnell erfolgen, da keine Schnitte durchgeführt werden müssen. Meine Modell hat einen DH10C erhalten, der ohne Probleme unters Dach passt.







Montag, 23. Januar 2017

Nachtstimmungen.

Kleinigkeiten können eine große Wirkung haben. Bei einem Freund habe ich vor einiger Zeit gesehen, dass er für seine Wohnzimmertischbahn einen RGB-Lichtstripe zur Beleuchtung angebracht hat. Ok, dachte ich, kannst ja mal testen, ob das auch in größer wirkt. Tatsächlich wirkt es sogar noch besser als gedacht.
Ich hab ein wenig mit den Farben probiert und wollte Fotos machen. Tja. Handy und im dunkeln Fotos machen? War bisher nicht wirklich gut gelungen. Also hab ich mir mal etwas Zeit genommen und bin in meinen Android-Smartphone alle Einstellungen durchgegangen und hab mal getestet, was für mich brauchbar ist. Eine Einstellung war besonders erfolgreich: "Super-Nacht".
Die ersten Bilder sind total unscharf gewesen, aber man konnte schon ahnen, dass der Effekt bestimmt sehr gut wirkt. Also einfach mal ein Smartphone-Stativ aus meiner Löthilfe gebaut und weiter getestet. Ich war ein bisschen begeistert, aber schaut selbst: